Suche nach:

Pressemitteilung

Ernst Russ AG: Verkauf der MS DANCE

Hamburg, 18. Januar 2022: Die Ernst Russ AG hat wie angekündigt zum Jahreswechsel die vollkonsolidierte Flotte um zwölf Containerschiffe erweitert. Nach Abschluss dieser Transaktion folgte heute der erfolgreiche Verkauf und die Übergabe des 801 TEU-Containerschiffes MS DANCE.

Am 31.12.2021 hat die Ernst Russ AG weitere Anteile an einer Flotten-Holdinggesellschaft in Höhe von 10 % erworben und dadurch die Mehrheit an zwölf Feeder-Containerschiffen erlangt. Mit dem Erwerb der Anteilsmehrheit an elf Schiffen der Größenklasse von rund 800 TEU und einem Schiff der Größenklasse von rund 1.800 TEU hat sich die unternehmenseigene Flotte der vollkonsolidierten Schiffe auf 30 Einheiten vergrößert.

Nach Abschluss der Flottenerweiterung hat die Ernst Russ AG den Containerfeeder MS DANCE erfolgreich verkauft und heute an den neuen Eigentümer übergeben. Das Schiff mit einer Kapazität von 801 TEU wurde im Jahr 2006 von der Peters Schiffbau GmbH im norddeutschen Wewelsfleth gebaut. Die Dockung zur Klasseerneuerung erfolgte kürzlich. Trotz der operativen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie verlief die Übergabe reibungslos. Über den Kaufpreis und alle weiteren Details des Verkaufs der MS DANCE haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wir gehen davon aus, dass die Charterraten unserer Flotte auch in den kommenden Monaten auf hohem Niveau liegen werden. Insbesondere für die kleineren Feeder-Einheiten verzeichnen wir eine weiterhin starke Nachfrage, die unserer Einschätzung nach anhalten wird“, sagt der Vorstand der Ernst Russ AG, Robert Gärtner. „Es bleibt unser Ziel, unsere Flotte kontinuierlich weiter auszubauen und unseren Aktionären und Investoren stabile und nachhaltige Wertzuwächse und Erträge zu sichern. Hierfür nutzen wir auch flexibel die Opportunitäten, die der Markt uns bietet", so Robert Gärtner.

Zurück