Suche nach:

Pressemitteilung

Ernst Russ AG schließt mit positivem Geschäftsergebnis ein erfolgreiches Jahr ab

Hamburg, 25. März 2021 - Die Ernst Russ Gruppe hat im Geschäftsjahr 2020 ihre Position als Reederei und maritimer Investmentmanager konsequent gefestigt, den Verkauf des Real Estate-Segments abgeschlossen und mehrere Projekte im Schifffahrtsbereich umgesetzt. Insgesamt blickt die Ernst Russ AG, trotz der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie, auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr 2020 zurück.

Die positive Gesamtentwicklung der Ernst Russ AG spiegelt sich in den Geschäftszahlen 2020 wider. Die Ernst Russ AG hat bei einem Betriebsergebnis von 2,3 Mio. EUR ein positives Ergebnis vor Steuern in Höhe von 5,4 Mio. EUR erzielt. Es liegt damit um 1,9 Mio. EUR über dem Vorjahreswert. Das Konzernergebnis nach Minderheitsanteilen erhöhte sich um 2,6 Mio. EUR auf 4,1 Mio. EUR. Das Wachstum der Ernst Russ Gruppe spiegelt sich weiterhin in der Erhöhung der Bilanzsumme auf 163,4 Mio. EUR (Vorjahr: 148,7 Mio. EUR) wider. Die Umsatzerlöse lagen mit 55,6 Mio. EUR leicht unter Vorjahresniveau. Bei einem Eigenkapital von 80,1 Mio. EUR (Vorjahr: 68,7 Mio. EUR) beträgt die Eigenkapitalquote 49,0 % (Vorjahr: 46,2 %).

Die Entwicklung des Aktienkurses ist seit dem vierten Quartal des Jahres 2020 ebenfalls positiv zu werten. Es bleibt das Ziel des Unternehmens, den Wert der Aktien und das Investment in die Ernst Russ AG weiterhin zu stärken.

Die internationalen Schifffahrtsmärkte entwickeln sich seit der zweiten Jahreshälfte 2020 sehr positiv. Die Ernst Russ AG hat dieses Momentum genutzt und im Dezember 2020 und im Februar 2021 ihre Flotte der im Mehrheitsbesitz befindlichen Schiffe um weitere vier Schiffe auf nunmehr 18 Schiffe erweitert.

„Die COVID-19-Pandemie hat das Jahr 2020 schwer geprägt. Gerade in dieser Krisenzeit hat sich gezeigt, dass die internationale Frachtschifffahrt trotz stetiger Reglementierungen ein stabiler und strukturrelevanter Wirtschaftszweig ist“, fasst Robert Gärtner, Vorstand der Ernst Russ AG, zusammen. „Die Ernst Russ AG hat sich dabei dank frühzeitig ergriffener Maßnahmen und effizienter Prozesse sehr gut entwickelt. Als international agierende Reederei und maritimer Investmentmanager haben wir unsere Chancen konsequent genutzt und blicken positiv in die Zukunft“, betont Robert Gärtner.

Die Hauptversammlung 2021 der Ernst Russ AG findet am 2. Juni 2021 in Form einer virtuellen Versammlung statt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in Kürze auf unserer Website unter www.ernst-russ/de/hv.html.

Den aktuellen Geschäftsbericht 2020 der Ernst Russ AG können Sie sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache als Druckexemplar anfordern oder ebenfalls unter www.ernst-russ.de herunterladen.

Zurück