Wechsel im Vorstand der Ernst Russ AG

Hamburg, 21. Januar 2019: Das bisherige Aufsichtsratsmitglied der Ernst Russ AG, Robert Gärtner (63), wird mit Wirkung zum 1. März 2019 in den Vorstand des Unternehmens wechseln. Zu diesem Zweck hat Herr Gärtner heute sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum Ablauf des 28. Februar 2019 niedergelegt.

Herr Gärtner verfügt über langjährige und erfolgreiche Führungserfahrungen mit einem Schwerpunkt im Finanzbereich. Aktuell ist er geschäftsführender Gesellschafter eines hamburgischen Beratungsunternehmens. Davor hat er ein mittelständisches Unternehmen vom Zulieferer für den Schiffbau zum führenden Anbieter für Software und maritime Dienstleistungen in der Schifffahrt geführt.

Alexander Stuhlmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats: „Ich freue mich, dass wir Robert Gärtner als Vorstand für unser Unternehmen gewinnen konnten. Er kennt unser Haus und wird mit seiner Energie und seinem Know-how die vor uns liegenden Herausforderungen am Markt meistern.“ „Vor mir liegt eine anspruchsvolle Aufgabe, der ich mich mit Freude stellen werde“, sagt Robert Gärtner.

Zudem hat der Aufsichtsrat heute im Einvernehmen mit den beiden amtierenden Vorstandsmitgliedern beschlossen, dass der Vorstandssprecher Jens Mahnke (50) nach der diesjährigen Hauptversammlung und das Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann (46) mit Wirkung zum Ablauf des 31. März 2019 aus dem Unternehmen ausscheiden werden. Der Aufsichtsrat dankt beiden Herren für ihre erfolgreiche und engagierte Arbeit. Alexander Stuhlmann: „Jens Mahnke und Ingo Kuhlmann haben unser Unternehmen in schwierigen Zeiten in einen sicheren Hafen geführt und eine stabile Basis für die Weiterentwicklung des Unternehmens geschaffen. Dafür gebührt ihnen der Dank des Aufsichtsrats, der Mitarbeiter und Aktionäre der Ernst Russ AG.“ Beide Vorstände, die es unabhängig voneinander in die Selbständigkeit zieht, werden mit dem Unternehmen weiterhin eng verbunden bleiben.

Zurück