Ernst Russ AG setzt weiterhin auf maritime Strategie – Verkauf der Assetando Real Estate GmbH

Hamburg, 2. November 2020 – Die Ernst Russ AG hat die Assetando Real Estate GmbH und weitere Gesellschaften des Bereichs Fonds- und Asset-Managements Immobilien an die Deutsche Fonds Holding GmbH, Stuttgart, veräußert. Die Assetando wurde im Jahr 2012 gegründet und fungierte seit 2016 als zentrale Immobilien-Management-Einheit der Ernst Russ AG. Insgesamt wurden in diesem Bereich zum 30. Juni 2020 29 Immobilien mit einem Volumen von rund 0,9 Mrd. EUR verwaltet.

Über die Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der fusionskontrollrechtlichen Freigabe.

Mit dieser Transaktion setzt die Ernst Russ AG die Straffung ihrer Geschäftstätigkeit fort. Kernbereich der Geschäftsaktivitäten ist das Segment Shipping. Die Unternehmensgruppe verfügt in diesem Bereich über langjährige Erfahrung, exzellente Marktkenntnisse sowie starke Partnerschaften. Auch wenn der Schifffahrtsmarkt sehr volatil ist und aktuell von der Corona-Pandemie beeinflusst wird, bietet er sehr gute Chancen für ein erfolgreiches Wachstum der Ernst Russ Gruppe. Aktuell betreut die Ernst Russ Gruppe 70 Schiffe unterschiedlicher Typklassen. Bei 28 dieser Schiffe bestehen Mehrheitsbeteiligungen und 14 Schiffe gehören zum Konsolidierungskreis. Zukünftig wird das Unternehmen den Fokus auf den weiteren Ausbau dieses Schiffsportfolios sowie auf das Asset- und Investment-Management von Schiffen legen.

Entsprechend dieser maritimen Strategie hat sich die Ernst Russ Gruppe bereits im Frühjahr dieses Jahres von dem Geschäftsbereich „Wohnungsbauprojekte“ getrennt.

„Die Transformation der Konzernstruktur‌ stand lange Zeit im Mittelpunkt unseres Handelns“, so Robert Gärtner, Vorstand der Ernst Russ AG. „Zukünftig werden wir aus gestärkter Position unsere Strategie im Segment Shipping fortsetzen und uns auf die Steigerung des Shareholder Value konzentrieren.“

Zurück