Aktuell

Lesen Sie hier unsere tagesaktuellen Nachrichten aus dem In- & Ausland: Wirtschafts-, Politik- und Schifffahrts-News, Informationen und Reportagen, Analysen und Hintergrundberichte aus Deutschland, der Europäischen Union und der ganzen Welt.

Inflationsrate beträgt im März 2020 voraussichtlich +1,4 %

(Destatis) Die Inflationsrate in Deutschland wird im März 2020 voraussichtlich 1,4 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, steigen die Verbraucherpreise gegenüber Februar 2020 voraussichtlich um 0,1 %.

Drei Szenarien, wie es mit Deutschlands Wirtschaft weitergeht

(tagesspiegel) Durch die Isolation in der Coronavirus-Pandemie könnte die Wirtschaft bis zu 5,4 Prozent einbrechen. So steht es im Sondergutachten des Sachverständigenrats.

Im Ölpreisstreit zwischen Russland und Saudi-Arabien dürfte die Vernunft siegen

(handelsblatt) Russland und Saudi-Arabien müssen ihren Zwist angesichts der verschärften Coronakrise bald beilegen. Beide können sich den Ölpreiskrieg schlicht nicht leisten.

Shipping Industry Urges G20 to Keep Freight Flowing as Virus Hits Supply Chains

(gcaptain) Ships and their crews must be able to trade freely with minimal port restrictions to ensure supply lines don’t freeze up while the coronavirus shuts down much of the globe, shipping and port officials said on Tuesday.

Güterumschlag in deutschen Seehäfen um 0,3 % gesunken

Im Jahr 2019 wurden in den deutschen Seehäfen 294,5 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Davon wurden 23,9 Millionen Tonnen im Warenverkehr mit der Volksrepublik China abgewickelt. Der Güterumschlag auf dem Seeweg zwischen Deutschland und dem zum Jahresanfang 2020 am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen China stieg damit im Vergleich zu 2018 um 8,9 %. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, nahm der Güterumschlag in der Seeschifffahrt insgesamt im Jahr 2019 um 0,3 % gegenüber dem Vorjahr ab.

Liveblog zum Coronavirus: Samstag entscheidend

Kanzleramtschef: „Werden uns Verhalten der Bevölkerung am Wochenende anschauen“

5,7 Millionen Tonnen Verkaufsverpackungen bei privaten Haushalten eingesammelt

Im Jahr 2018 wurden bei den privaten Endverbraucherinnen und - verbrauchern in Deutschland pro Kopf durchschnittlich 68 Kilogramm Verpackungsmüll getrennt vom Restmüll eingesammelt.

Coronavirus: Auch BMW stoppt die Produktion

Nach VW und Daimler fährt nun auch der Autobauer BMW wegen der Coronavirus-Pandemie die Produktion herunter. In den Werken in Europa und Südafrika stehen die Bänder voraussichtlich bis zum 19. April still.

Berater der Bundesregierung: Feld an der Spitze der Wirtschaftsweisen

Seit neun Jahren ist der Freiburger Ökonom Feld Mitglied der Wirtschaftsweisen. Nun wurde er einstimmig und mit sofortiger Wirkung zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

ZEW in der Corona-Krise: Konjunkturindex stürzt ab

Alles neu, auch bei den Einschätzungen der Finanzmarktprofis zur deutschen Konjunktur. Die sind laut den aktuellen ZEW-Konjunkturerwartungen noch deutlich schlechter als befürchtet. Die deutsche Wirtschaft steht danach vor einem herben Rückschlag.

Verkaufszahlen von Immobilien sinken durch Corona

In den ersten beiden Monaten 2020 gab es einen deutlichen Rückgang vor allem auf dem Wohnungsmarkt.

US-Notenbank FED senkt Leitzinsen auf fast null Prozent

Die US-Notenbank Federal Reserve senkt die Leitzinsen wegen des Coronavirus auf eine Zielspanne von null bis 0,25 Prozent. Das teilt die Notenbank überraschend mit.

Inflationsrate bleibt auch im Februar 2020 bei +1,7 %

Die Inflationsrate in Deutschland lag im Februar 2020 bei +1,7 %. Damit blieb die Inflationsrate unverändert (Januar 2020: +1,7%).

Deutsche Industrie erzielt im Januar größtes Auftragsplus seit 2014

(handelsblatt) Trotz der Sorgen über das Coronavirus haben die Bestellungen um mehr als fünf Prozent zugelegt. Experten warnen jedoch vor zu großer Euphorie.

Hohe Baukosten und niedrige Zinsen: Für Wohnungspreise geht es bis zu 181 Prozent rauf

(cash-online) Jahrelang wurde in Deutschlands Großstädten wenig gebaut. Inzwischen hat sich die Bauaktivität zwar stark erhöht, aufgrund der gestiegenen Baupreise ziehen Neubauten das Preisniveau aber weiter nach oben.

International container volume, shipping rates highlight weakness in imports from China

(hellenicshippingnews) Following one of the worst weeks in the stock market, questions about the impact of the coronavirus on supply chains abound.

München verfehlt die Zahl der Wohnungsfertigstelllungen erneut deutlich

(ivd) Der IVD Süd bedauert, dass in München die Zahl der Wohnungsfertigstelllungen erneut deutlich verfehlt wurde; nur 7.121 statt angestrebten 8.500 Wohnungen wurden 2019 neu errichtet.

US-Notenbank Fed senkt Leitzins überraschend

(ntv) Die US-Notenbank hat am Dienstag wegen des Coronavirus überraschend den Leitzins gesenkt. Er liege nun in der Spanne von 1,0 bis 1,25 Prozent - ein halber Prozentpunkt weniger als zuletzt.

China’s commodity imports hold up better than the PMIs, for now

(hellenicshippingnews) There’s no way to sugar-coat the worst-ever reading of China’s manufacturing indexes, which were pummelled as the economy was largely shut down in February as Beijing battled to contain the coronavirus epidemic.

2040 wird voraussichtlich jeder vierte Mensch in Deutschland alleine wohnen

(Destatis) Die Zahl der Einpersonenhaushalte wird nach der neuen Vorausberechnung der privaten Haushalte von 17,3 Millionen im Jahr 2018 auf 19,3 Millionen im Jahr 2040 steigen. Damit werden 24 % aller in Privathaushalten lebenden Menschen alleine wohnen.

Inflationsrate im Februar 2020 voraussichtlich 1,7 %

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im Februar 2020 voraussichtlich 1,7 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, steigen die Verbraucherpreise gegenüber Januar 2020 voraussichtlich um 0,4 %.

Arbeitsmarkt – weiter stabile Entwicklung trotz schwacher Konjunktur

(statistik.arbeitsagentur) „Am Arbeitsmarkt zeigen sich weiterhin Spuren der konjunkturellen Schwäche. Insgesamt ist er aber stabil. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im Februar – auch begünstigt von der milden Witterung – saisonbereinigt gesunken.“

U.S. Container Ports Seeing Impact of China's Coronavirus Slowdown

(maritime-executive) America's seaports are now beginning to feel the effects of the sailing cancellations that ocean carriers implemented at Chinese ports over the span of the past month.

Staat erzielt 2019 Überschuss von 49,8 Milliarden Euro

(destatis) Die staatlichen Haushalte beendeten das Jahr 2019 nach aktualisierten Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes zum achten Mal in Folge mit einem Überschuss.

2020 Ocean Super Year – What Does It Mean for Business

(allaboutshipping) A series of major ocean events and developments will take place this year, with important implications and opportunities for ocean industries.

Geschäftsklimaindex steigt geringfügig

(ifo) Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich leicht aufgehellt. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Februar auf 96,1 Punkte gestiegen, nach 96,0 Punkten (Saisonbereinigt korrigiert)  im Januar. Zwar schätzten die Unternehmen ihre Lage etwas schlechter ein. Dennoch blicken sie weniger pessimistisch auf die kommenden sechs Monate. 

Fast 500 Punkte im Minus - Coronavirus-Panik lässt Dax massiv einbrechen

(n-tv) Die Angst vor dem Coronavirus setzt dem Dax stark zu. Der Frankfurter Leitindex verliert mehr als drei Prozent und notiert zuletzt bei 13.130 Punkten.

Shipping Industry Faces $370 Million Hit from Panama Canal ‘Freshwater’ Charge

(gcaptain) A new “freshwater” charge that came in this month to help the Panama Canal cope with climate change will cost the shipping industry up to $370 million a year, marking another blow for maritime companies already hit by fallout from the coronavirus.

Mehr Seegüterumschlag im Hamburger Hafen – zweistelliges Wachstum im Seehafen-Hinterlandverkehr auf der Schiene

(hafen-hamburg) Deutschlands größter Universalhafen weist für das Jahr 2019 mit einem Seegüterumschlag von 136,6 Millionen Tonnen (+1,1 Prozent) ein gutes Ergebnis aus. Hamburg konnte sich trotz einer Abschwächung des weltweiten Handels und bestehender Handelssanktionen sehr gut in einem schwierigen Umfeld behaupten.

Bundeskabinett beschließt Grundrente

(ntv) Monatelang wird über das Prestigeprojekt verhandelt: Die Grundrente. Jetzt ist der Gesetzentwurf beschlossen - doch an den Plänen gibt es viel Kritik.

Ships Are Skipping China and It’s Causing Turmoil for Trade

February 2020 will come to be remembered as a period of historic disruption to physical supply chains the world over, as the coronavirus wrecks trade.

Deutschland: Inflationsrate im Januar 2020 bei +1,7 %

(destatis) Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Januar 2020 bei +1,7 %. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sanken die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vormonat Dezember 2019 um 0,6 %.

 

Dax markiert Rekordhoch oberhalb der Marke von 13.700 Punkten

(handelsblatt) Dieser Handelstag dürfte mitentscheidend sein für die Frage, ob die Rally am deutschen Aktienmarkt weitergeht – oder ein jähes Ende findet. Welche Marken Anleger beachten sollten.

Die Deutschen kaufen mehr Aktien – vorerst

(Capital) Der Fondsverband BVI verkündet eine Wende im Anlegerverhalten: Die Deutschen legen tatsächlich mehr in Aktien an. Doch der Optimismus der Branche könnte aus vier Gründen verfrüht sein.

Lage bei Wirtschaftsimmobilien verschärft sich

(immobilienmanager) Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat heute das Frühjahrsgutachten 2020 beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat eingereicht.

Deutsche Exporte im Jahr 2019 gestiegen

(destatis) Die deutschen Exporte und Importe haben im Jahr 2019 die bisherigen Höchstwerte aus dem Jahr 2018 übertroffen. Allerdings verlor das Wachstum im Vergleich zu den Vorjahren an Dynamik: 2019 wurden von Deutschland Waren im Wert von 1.327,6 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 1.104,1 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren die Exporte im Jahr 2019 damit 0,8 % höher als 2018. Die Importe stiegen um 1,4 %. 2018 waren die Exporte noch um 3,0 % und die Importe um 5,6 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Mietanstieg erreicht mittelgroße Städte: Bis zu 18 Prozent Steigerung innerhalb eines Jahres

(immobilienmanager) Der Vorjahresvergleich der Angebotsmieten für Wohnungen in 109 deutschen Mittelstädten von Immowelt.

Ölverbrauch in China bricht ein: Experten erwarten Rückgang um 25 Prozent

(handelsblatt) Die Ausbreitung des Coronavirus hat deutliche Auswirkungen auf die Energiebranche. Die Ölnachfrage in China ist deutlich eingebrochen – und der Preis stand schon zuvor unter Druck.

Die polnischen Ostseehäfen erweitern ihre Kapazitäten

(gtai) Trotz eines stark abflachenden Zuwachses des Güterumschlags investieren die polnischen Seehäfen. Auch inländische Konzerne benötigen zusätzliche Kapazitäten.

Diversity-Kodex für die Immobilienwirtschaft

(zia) Der Immobilienverband ZIA hat in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern einen Diversity-Kodex für die Immobilienwirtschaft entwickelt. Der Kodex gilt nicht nur für den ZIA und seine zahlreichen Mitgliedsunternehmen und -verbände, sondern kann darüber hinaus auch auf andere Unternehmen der Immobilienbranche ausgeweitet werden.

Berlin: Städtische Gesellschaft müssen bauen, bauen, bauen

(ifo) Die sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Berlins haben im vergangenen Jahr 4.537 Wohnungen fertiggestellt. Das seien mehr als dreimal so viele wie 2016.

ifo Institut: Deutschlands Überschuss wieder gestiegen

(ifo) Deutschlands Überschuss in der Leistungsbilanz ist im vergangenen Jahr wieder gestiegen und bleibt der weltweit größte. „Wir rechnen mit 293 Milliarden Dollar oder 262 Milliarden Euro, was 7,6 Prozent der Jahreswirtschaftsleistung entspricht. 2018 waren es nur 7,3 Prozent“, sagt Christian Grimme, Konjunkturexperte am ifo Institut.

Deutschland: Geldvermögen wächst um 7.788 Euro pro Sekunde

(cash-online) Das Geldvermögen der Deutschen erhöht sich weiterhin – aktuell um rund 7.788 Euro pro Sekunde.

Scrubber Demand Declined in the Fourth Quarter of 2019: Wärtsilä

(shipandbunker) Demand for Finnish engineering company Wärtsilä's scrubbers predictably declined in the fourth quarter of last year from "exceptionally high" levels a year earlier, according to its CEO.

Einzelhandelsumsatz im Dezember 2019 real 0,8 % höher als im Dezember 2018

(destatis) Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im Dezember 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes real 0,8 % und nominal 1,7 % mehr um als im Dezember 2018.

Inflationsrate im Januar 2020 voraussichtlich 1,7 %

(destatis) Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im Januar 2020 voraussichtlich 1,7 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, sinken die Verbraucherpreise gegenüber Dezember 2019 voraussichtlich um 0,6 %.

Mietendeckel beschlossen, Sitzung wegen Protest kurz unterbrochen

(tagesspiegel) Der Berliner Mietendeckel kommt. Das Abgeordnetenhaus hat das Gesetz am Donnerstag mit 85 zu 64 Stimmen beschlossen.

Bundesregierung rechnet mit Wirtschaftsaufschwung

(zeit) Die deutsche Wirtschaft entwickelt sich laut Peter Altmaier besser als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt soll laut seinem Ministerium um 1,1 Prozent steigen.

New Study Casts Shadow on LNG Fuel’s Climate Footprint

(gCaptain) One of the shipping industry’s great hopes for improving its environmental performance — engines powered by liquefied natural gas — won’t offer the benefits that many vessel owners are hoping for.

Importpreise, Dezember 2019 und Jahr 2019

(destatis) Die Einfuhrpreise waren im Dezember 2019 um 0,7 % niedriger als im Dezember 2018. Im November 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei -2,1 % gelegen, im Oktober 2019 bei -3,5 %. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stiegen die Importpreise im Dezember 2019 gegenüber November 2019 um 0,2 %.

So wenige Erwerbslose wie nie seit der Wiedervereinigung

(zeit) Dank der Konjunktur steht der Arbeitsmarkt so gut da wie seit 30 Jahren nicht. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen geringqualifizierten Männern und Frauen.

Volle Auftragsbücher im Baugewerbe

(destatis) Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im November 2019 14,2 % höher als im Oktober 2019.

Dax steigt auf Rekordhoch – was das für die Märkte heißt

(handelsblatt) Der Deutsche Leitindex startet zu Handelsbeginn mit 13.614 Zählern – ein Rekord. Für den neuen Höchststand gibt es vor allem einen Grund.

Container Shipping market outlook remains soft

(porttechnology) Despite the boost of the Phase One trade agreement between the US and China, the outlook for the container shipping market remains soft, this according to Drewry’s Container Forecast report.

US-Industrie fährt Produktion überraschend hoch

Entgegen der Erwartungen der Ökonomen ist die US-Industrie im Dezember gewachsen. Besonders der Handelsstreit mit China drückte das Wachstum zuletzt.

Shanghai Keeps its Title as World's Busiest Container Port

(maritime-executive) Shanghai International Port (Group) has announced that it posted record high container traffic in 2019 with 42 million TEU in throughput. This amount is about four percent higher than last year, and it is enough to maintain Shanghai's status as the world's busiest container port for the ninth year in a row.

EU-Firmen finden keinen Zugang zu Seidenstraßen-Projekt

(zeit) Europäische Firmen profitieren kaum von Chinas Neuer Seidenstraße. Bei der Vergabe der Aufträge für neue Transportwege zwischen Asien und Europa bleiben sie außen vor.

Handelskrieg: Chinas Außenhandel sackt ab

(zeit) Kurz vor der geplanten Unterzeichnung des Teilabkommens mit den USA zeigen Daten des chinesischen Zolls: Der Handelsstreit beeinträchtigt Chinas Wirtschaft schwer.

Immobilien-Verbände begrüßen Flächenorientierung einzelner Länder bei Grundsteuer

(zia-deutschland) Medienberichten zufolge streben Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher und der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil bei der Grundsteuer-Berechnung ein Alternativmodell an, das stärker flächenorientiert ist, aber Bodenwertzonen beinhalten kann. „Dass einzelne Bundesländer bei der künftigen Berechnung der Grundsteuer offensichtlich vom wertabhängigen Scholz-Modell abrücken und eigene Lösungen suchen, können wir nur begrüßen“, sagt Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft.

Rekordüberschuss im Bundeshaushalt: Die fetten Jahre sind nicht vorbei

(handelsblatt) Die Null ist nicht schwarz, sondern sattgrün: Der Bund schloss das vergangene Jahr mit 19 Milliarden Euro besser ab als angenommen. Doch das Geld ist fest verplant.

US to invest heavily in marine highways

(porttechnology) The US Department of Transportation’s Maritime Administration (MARAD) has will invest $7.5 million in nine Marine Highway projects as it looks to make the movement of cargo and people at sea and on land more efficient.

Baupreise für Wohngebäude im November 2019 angestiegen

(destatis) Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind weiter gestiegen: Im November 2019 lagen sie um 3,8 % höher als im Vorjahresmonat. Wie das Statistische Bundesamt  mitteilt, hatte der Preisanstieg zum Vorjahr im August 2019 noch bei 4,1 % gelegen. Im Vergleich zum August 2019 erhöhten sich die Preise im November 2019 um 0,5 %. 

Deutsche Exporte im November 2019 gesunken

(destatis) Im November 2019 wurden von Deutschland Waren im Wert von 112,9 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 94,6 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im November 2019 um 2,9 % und die Importe um 1,6 % niedriger als im November 2018.

Bauwirtschaft wächst stärker als die deutsche Gesamtwirtschaft

(diw) Bauwirtschaft wird in diesem und im nächsten Jahr nominal um mehr als sechs Prozent, real um rund drei Prozent zulegen – Eckpfeiler des Aufwärtstrends bleibt der Wohnungsbau, 2019 hat vor allem der Neubau kräftig zugenommen – Politik sollte langfristige Investitionsanreize setzen und Genehmigungsverfahren straffen

China: Gefährlich abhängig

(zeit) Bisher war das Chinageschäft für viele Länder Garant für Wachstum, jetzt kippt die Stimmung. Viele fürchten den Einfluss aus Peking – auch Deutschland.

Staat sitzt auf mehr als 30 Milliarden Euro – und kann das Geld nicht ausgeben

(handelsblatt) Das Volumen nicht abgerufener Fördergelder ist größer als angenommen. Dennoch fordern Ökonomen vom Staat, mehr Geld für Infrastruktur und Bildung auszugeben.

Dry Bulk Market: Where to Next for South Africa’s Coal Exports?

(hellenicshippingnews) One of the major coal exporters, South Africa is now having to rely more on markets like the ones in the Indian Subcontinent, especially India, in a bid to find buyers for its product. South Africa hasn’t managed to penetrate Far East Asian markets, but it’s faring better in the Subcontinent, where demand is booming.

Global Shippers Forum Signals Pushback on IMO2020 Surcharges

(maritime-executive) Shippers are signaling that there will be tough negotiations ahead over who will pay for new IMO 2020-compliant low sulfur fuel oil (LSFO). At current pricing, compliant fuel costs roughly twice as much as the heavy fuel oil that most ships could legally burn until last week.

Einzelhändler verbuchen zehntes Wachstumsjahr in Folge

(zeit) Die Deutschen sind in Konsumlaune – auch weil sich Sparen kaum noch lohnt. Die Umsätze im Einzelhandel sind auch 2019 gestiegen, vor allem im Internet- und Versandhandel.

Dry Bulk Market: Capesize Market Starts on the Wrong Foot

(hellenicshippingnews) Capesize: The New Year started with an erosion on pre-Christmas rates as the higher low sulphur fuel costs due to IMO 2020 affected levels.

2019 Leaves Shipping With Bittersweet Taste

(hellenicshippingnews) When it comes to assessing 2019 from a shipping market’s point of view, it appears that the year that we just left behind, was “the year that could have been, but never really materialized as such”.

Robuste Arbeitsmarktentwicklung trotz schwacher Konjunktur

(arbeitsagentur) Der Arbeitsmarkt hat sich im Jahr 2019 weiterhin robust gezeigt. "Trotz schwächerer Konjunktur haben Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung im Jahresdurchschnitt 2019 abgenommen; die Beschäftigung ist erneut gestiegen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg.

China will push more lending to manufacturing sector next year

(hellenicshippingnews) China will actively help firms in the traditional manufacturing sector to get out of liquidity trouble next year, the banking and insurance regulator said on Friday, after recent liquidity woes and bond defaults by private firms.

Mehr Rechtssicherheit im Gewerbemietrecht durch NRW-Vorschlag

(zia) Immobilienverbände begrüßen den Beschluss des Bundesrats, den Gesetzentwurf des Landes Nordrhein-Westfalen zur Neuregelung des Schriftformerfordernisses im Mietrecht in den Bundestag einzubringen.

Importpreise im November 2019 gesunken

(Destatis) Die Importpreise waren im November 2019 um 2,1 % niedriger als im November 2018. Im Oktober 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei -3,5 % gelegen, im September 2019 bei -2,5 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Importpreise im November 2019 gegenüber Oktober 2019 im Durchschnitt um 0,5 %.

49,4 Milliarden Euro Umsatz mit Klimaschutzprodukten im Jahr 2017

(Destatis) Das Produzierende Gewerbe und der Dienstleistungsbereich in Deutschland haben im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 49,4 Milliarden Euro mit Waren und Dienstleistungen für den Klimaschutz erzielt. Damit ist der Klimaschutz die wirtschaftlich wichtigste Säule der Gesamtumweltschutzwirtschaft (73,9 Millionen Euro). Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden die Umsätze mit Klimaschutzprodukten mehrheitlich (60,5 % beziehungsweise 29,9 Milliarden Euro) im Inland erwirtschaftet. Zu den Klimaschutzprodukten zählen Waren und Dienstleistungen zur Nutzung erneuerbarer Energien, zur Steigerung der Energieeffizienz und Energieeinsparung oder zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen.

Umsätze mit Immobilien erreichen Höchststand

(zeit) Die Preise für Häuser und Wohnungen steigen weiter – besonders in den ohnehin teuren Regionen. Die günstigsten Wohnimmobilien gibt es einer Erhebung zufolge in Thüringen.

Developments in Ship Recycling in 2019

(maritime-executive) "For the sixth year running I have been asked by The Maritime Executive to provide a review of the year’s notable developments on ship recycling and my expectations for the coming year."

Zahl genehmigter Wohnungen stabil aber nicht gestiegen

(destatis) Von Januar bis Oktober 2019 wurde in Deutschland der Bau von 289 700 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das annähernd so viele Baugenehmigungen wie in den ersten zehn Monaten des Jahres 2018. Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.

Klarheit beim Brexit, Handelsdeal möglich – Geht die Rekordjagd an den Börsen jetzt richtig los?

(handelsblatt) Der Wahlsieg von Boris Johnson und die Hoffnung auf einen Deal zwischen den USA und China beflügeln die Börsen weltweit.

Scrubber Queue Grows Ahead of IMO 2020

(gcaptain) Another containership fitted with an exhaust gas cleaning system (scrubber) is added to the global fleet every 10 hours, according to Alphaliner data.

Jetzt kann Boris Johnson durchregieren

(handelsblatt) Die Brexit-Hängepartie im britischen Parlament ist vorbei. Boris Johnsons überzeugender Wahlsieg gibt ihm viel Spielraum. Für die EU könnte das von Vorteil sein.

Port Tracker report pinpoints U.S.-China trade war as focal point of import volumes

(logisticsmgmt) U.S. reports covered in the report handled 1.95 million Twenty-Foot Equivalent Units (TEU) in October, the most recent month for which data is available, which is up 0.6% over September’s 1.97 million TEU and down 7.5% annually compared to the 2 million TEU handled in October 2018, which stands as the all-time monthly record.

Mietendeckel-Gesetz verstößt gegen die Interessen von Mietern und Vermietern

(zia) Angesichts der heutigen Anhörung zum Mietendeckelgesetzentwurf und der 1. Lesung des Gesetzes am Donnerstag sagt der Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, Dr. Andreas Mattner: „Es ist bedauerlich zu sehen, wie eine Landesregierung so sehr gegen die Interessen von Mietern und Vermietern verstößt. Menschen, die nach Berlin kommen wollen, werden noch schwieriger eine Wohnung finden als bisher. Einkommensschwache Mieter konkurrieren dann mit einkommensstarken Mietern um die die Restbestände. Das alles führt zu Unfrieden.“

Saudi-Arabien: Ölkonzern Aramco vollzieht größten Börsengang aller Zeiten

(zeit) Der Energieriese löst den Technologiekonzern Apple als wertvollstes Unternehmen der Welt ab. Schon kurz nach Handelsbeginn stieg der Kurs der Aktie um zehn Prozent.

Erneuter Anstieg der Konjunkturerwartungen für Deutschland

(zew) Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland steigen im Dezember 2019 erneut stark an. Der neue Wert der Konjunkturerwartungen liegt bei 10,7 Punkten, 12,8 Punkte höher als im Vormonat und 33,5 Punkte höher als im Oktober. Der Indikatorwert erreicht damit den höchsten Wert seit Februar 2018.

Umsatz im Bauhauptgewerbe im September 2019 stark gestiegen

(destatis) Im September 2019 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 7,1 % höher als im September 2018. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten um 1,5 % gegenüber dem Vorjahresmonat. In den ersten neun Monaten 2019 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 6,6 %.

Vermittlungsausschuss zum Klimapaket: Energetische Sanierung statt Mogelpackung

(ZIA) „Der Vermittlungsausschuss kann jetzt nochmal ein deutliches Signal setzen und die steuerlichen Anreize für mehr Klimaschutz auch auf Vermietungs- und Wirtschaftsimmobilien ausweiten“, sagt Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft.

Deutsche Exporte im Oktober 2019 um 1,9 % gestiegen

(destatis) Im Oktober 2019 wurden von Deutschland Waren im Wert von 119,5 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 98,0 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im Oktober 2019 um 1,9 % höher und die Importe um 0,6 % niedriger als im Oktober 2018.

Saudi Aramco: "Saudi-Arabien war ohnehin nie als Klimaschützer bekannt"

(zeit) Saudi-Arabien hängt völlig davon ab, auch künftig Öl zu verkaufen, sagt Energieexperte Jan Steckel. Der Börsengang des staatlichen Ölkonzerns sei dennoch eine Chance.

Mietbelastung: Arbeiten nur für die Miete

(zeit) Die steigenden Mieten machen vielen Menschen zu schaffen. Vor allem für Geringverdienende aber wird es richtig eng. Diese Karte zeigt, wo ihnen Wohnen besonders weh tut.

Drewry publishes first low-sulphur BAF reference price

(hellenicshippingnews) As part of a series of initiatives aimed at bringing greater transparency to fuel costs resulting from the new IMO 2020 low-sulphur regulation, Drewry is pleased to announce the publication of its first low-sulphur reference bunker index tracker.

Eurotunnel: Hier hat der Brexit bereits Millionen verschlungen

(Handelsblatt) Kurz vor den Neuwahlen ringt Großbritannien noch immer mit dem Brexit. Exklusive Satellitenbilder zeigen: Am Eurotunnel mussten sie sich längst auf den schlimmsten Fall einstellen, um Chaos zu verhindern.

US-Börsen verzeichnen nach Arbeitsmarktdaten neue Rekorde

(Handelsblatt) S&P 500 und Nasdaq notieren am Freitag auf neuen Höchstständen. Am amerikanischen Arbeitsmarkt wurden im Oktober 128.000 neue Stellen geschaffen.

Deutsche horten immer mehr Bargeld – im Schnitt 2800 Euro

Die Deutschen sammeln zuhause aus Furcht vor Negativzinsen immer mehr Bargeld an. Mit 235 Milliarden Euro ist die Summe doppelt so hoch wie vor zehn Jahren.

Oktober 2019: 0,7 % mehr Erwerbstätige als im Vorjahresmonat

(destatis) Beschäftigungszuwachs um 306 000 Personen gegenüber Oktober 2018 - im Oktober 2019 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes rund 45,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland (Inländerkonzept) erwerbstätig.

ifo Geschäftsklima steigt leicht

(ifo) Die Stimmung unter den deutschen Managern hat sich leicht verbessert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist im November auf 95,0 Punkte gestiegen, nach 94,7 Punkten im Oktober.

Ölpreise geben leicht nach

(handelsblatt) Ein Barrel der Nordseesorte Brent kostet am Mittwochmorgen 64,08 US-Dollar. Das sind 19 Cent weniger als am Dienstag.

Sinkende Baugenehmigungen: Regulatorik zeigt Wirkung

(zia) Laut Statistischem Bundesamt sei von Januar bis September 2019 in Deutschland der Bau von 257.900 Wohnungen genehmigt worden – 1,9 Prozent weniger Baugenehmigungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. „Auch wenn sich die Zahl der genehmigten Wohnungen im längeren Zeitvergleich auf einem insgesamt hohen Niveau befindet, so ist es doch zu wenig, um die Situation zu entlasten“, so Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft.

Dry Bulk: Capesize Market Ends Week With Slight Improvement

(hellenicshippingnews) After a week of value being eroded on the Capesize market, Friday brought improved sentiment across most of the routes.